Wirkstoffprofile.de

Home Search

Wirkstoffprofile online

Hilfe - Begriffsdefinition

Gewöhnung: Anpassung des Organismus an die Arzneimittelgabe z. B. durch Veränderung der Rezeptordichte.

Toleranz: Wirkverlust durch Gewöhnung. Die Dosis muss gesteigert werden, um die Wirkung aufrecht zu erhalten.

Physische Abhängigkeit: Der Körper braucht die Substanz. Bekommt er sie nicht mehr, kommt es zu Entzugssymptome.

Psychische Abhängigkeit: Geht oft mit physischer Abhängigkeit einher. Der Geist braucht die Substanz (Sucht, craving, Verlangen).

Gewohnheitsbildung: Es kommt zur regelmäßigen Einnahme aufgrund von Abhängigkeit (psych. oder phys.).

Missbrauch: Falsche dauerhafte Einnahme einer Substanz (Gewohnheitsbildung ist nicht erforderlich, siehe Analgetikamissbrauch.)

Rebound: Überschießende Reaktion des Körpers nach Weglassen der zu vor regelmäßig gegebenen Substanz. Grund: z. B. Anpassungen in der Rezeptordichte. Rebound bezieht sich nur auf das Symptom, das behandelt wird. Andere Absetzerscheinungen sind kein Rebound.

Absetzerscheinungen: Erscheinungen, die auftreten, wenn die Substanz abgesetzt wird.

Entzugssymptome: Symptome, die auftreten, wenn eine Substanz weggelassen wird, die physische Abhängigkeit verursacht.


ratiopharm
SimpleSoft
Hilfe Impressum